Ausfahrten

Fahrt zum 4. Simson-Treffen in Steinlah

gesamt gefahren ca. 290km Fahrstrecke

Hofgeismar-Steinlah ca. 130km Fahrstrecke

Fahrt zum 3. internationalen Simson-Treffen in Suhl

gesamt gefahren ca. 510km Fahrstrecke

Hofgeismar-Suhl ca. 190km Fahrstrecke

Oldtimerfahrt beim NMC Baunatal am 05.05.18

ca. 270km Fahrstrecke

Fahrt zum 2. internationalen Simson-Treffen in Suhl

gesamt gefahren ca. 515km Fahrstrecke

Hofgeismar-Suhl ca. 190km Fahrstrecke

Ausfahrt nach Einbeck am 25.05.17

gesamt gefahren ca. 140km Fahrstrecke

Ausfahrt rund um Hofgeismar am 21.05.17

gesamt gefahren ca. 50km Fahrstrecke

Ausfahrt durch Nordhessen am 02.10.16

gesamt gefahren ca. 140km Fahrstrecke

Fahrt zum 1. internationalen Simson-Treffen in Suhl

gesamt gefahren ca. 440km Fahrstrecke

Hofgeismar-Suhl ca. 190km Fahrstrecke

Oldtimerfahrt beim NMC Baunatal am 11.06.16

ca. 210km Fahrstrecke

2016

Fahrt zum Simsontreffen (Jubiläum 50 Jahre Schwalbe) in Suhl

gesamt gefahren ca. 460km Fahrstrecke

Hofgeismar-Suhl ca. 200km Fahrstrecke

 

Ein schönes Abenteuer mit Hindernissen und Überraschungen:

 

Bis nach Hessisch Lichtenau lief alles wunderbar, bis ein Fahrzeug nicht mehr richtig wollte. Nach einer kurzen Abkühlpause lief sie wieder. Nach ca. 5km ging sie wieder aus. Bis nach Eisenach haben wir es nur mit Abkühlungspausen geschafft. Vor dem Fahrzeugmuseum in Eisenach tauschten wir die Zündspule und den Kondensator. Anfangs schien das Problem gelöst, weil auch nach kurzer Fahrt alles lief. Nach ca. 20km tauchte das Problem wieder auf. Wir reinigten den Vergaser und fuhren weiter. Das Problem war aber immer noch vorhanden und uns gingen langsam die Ideen aus. Wir vermuteten das das Gemisch nicht stimmt und der Motor Nebenluft zieht. Dies stellte sich als richtig heraus, nachdem wir den Getriebeölstand überprüften. Der Ölstand war zu gering und der Motor zog an einem Wellendichtring, oder an der Motormitteldichtung Luft. Wir füllten das Getriebeöl auf und schon war das Problem behoben. Dies ist aber nur eine Notlösung gewesen, damit wir weiterfahren konnten. Der Motor wurde nach der Ausfahrt überholt.

 

Endlich in Suhl am Ort des Geschehens angekommen wurden wir auch gleich von einem anderen Club begrüßt und wir kamen gleich ins Gespräch.

Am Abend grillten wir noch und freuten uns auf den nächsten Tag, an dem das Treffen stattfinden sollte.

Morgens fuhren wir gleich nach dem Frühstück los und waren mit die ersten auf dem Veranstaltungsplatz.

Der Platz füllte sich immer mehr mit den verschiedensten Fahrzeugen der Marke Simson. Am Ende des Tagens wurden über 1000 Fahrzeuge gezählt.

Nachmittags besichtigten wir das alte Werk und die Firma MZA. Nach der Besichtigung erhielten wir einen Anruf, dass die Preisverleihung im vollem Gange ist und wahrscheinlich zwei unserer Fahrzeuge prämiert sind. Wir kickten sofort unsere Schwalben an und fuhren so schnell wie möglich zurück zum Veranstaltungort und erlebten eine Überraschung. Unsere KR51/2 und KR51/1 erhielten den zweiten und den dritten Platz in der Rubrik Beste Restauration. Mit diesem Erfolg hatten wir nicht gerechnet.
Abends wurde wieder gegrillt und die Eindrücke des Tages besprochen und verarbeitet.

 

Am Sonntagmorgen sahen wir uns noch den Start des Simsonrennen Redbull Vogelfrei an, bevor wir nach Hause fuhren.

Die Heimfahrt verlief ohne Probleme.

 

Das Wetter war das gesamte Wochenende sehr schön und wir werden dieses Abenteuer nicht so schnell vergessen.

zum Herkules am 19.04.14

ca. 104km Fahrstrecke

zum Edersee am 29.09.13

ca. 132km Fahrstrecke

zum Schloss Berlepsch am 10.08.13

ca. 115km Fahrstrecke

Oldtimerfahrt beim NMC Baunatal am 01.06.13

ca. 240km Fahrstrecke

 

Eine schöne Ausfahrt, trotz Hindernissen:

 

Es fing gleich am Anfang mit einem Platten an der S51 und Wasser im Vergaser des Stars an (wegen des starken Regens am Anfang der Oldtimerralley). Nach einer Flickaktion und einer Vergaserreinigung konnte es weiter gehen. Nach ca. 20 km wurde der Schlauch trotzdem wieder undicht und wir mussten insgesamt 8 mal anhalten um Luft nachzufüllen.

Im Ziel riefen wir den ADAC, mit dem wir gemeinsam den Reifen nochmals richtig reparierten, der dann bis nach Hause ohne Probleme hielt.

 

Alle waren begeistert von unseren Fahrzeugen und fanden es toll, dass wir trotz der anfänglichen Schwierigkeiten doch durchgehalten haben und noch bis ins Ziel fuhren. Außerdem waren alle begeistert, dass auch der Nachwuchs sich für alte Fahrzeuge interessiert.

 

Am Ende erreichten wir den 4. und 5. Platz

 

http://www.hna.de/lokales/baunatal/haertetest-alte-schaetzchen-2936027.html

 

zum Cafe im alten Kuhstall in Meinbrexen am 15.07.12

ca. 78km Fahrstrecke

kleine Ausfahrt

nach Gieselwerder

durch Hofgeismar

nach Niedermeiser

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com